Alfons Pillach: Nach dem Weihnachtsfest


Nach dem Weihnachtsfest
© Alfons Pillach

Viele falsche Nikoläuser
zieh’n jetzt wieder um die Häuser,
ziehen durch die Straßen,
wo die vielen Menschen laufen
und um den Verstand sich kaufen,
kaufen nicht in Maßen.

Um die Weihnachtstage, jährlich,
sind wir doch mal alle ehrlich,
steigert sich Konsum zum Wahn,
bricht der Kaufrausch sich die Bahn.

Prall gefüllt sind die Regale,
und ist das Budget auch schmale,
muss man sich das Geld auch pumpen,
viele lassen sich nicht lumpen,
weil man auf Kredit bezahle.

Ist das Weihnachtsfest vorüber,
wird der Blick aufs Konto trüber.
Auf dem Auszug prangt das Soll,
leider ist das nicht so toll,
denn die viel zu hohen Zinsen,
lassen jetzt die Bank nur grinsen:
Sind die Konten krank und kränker,
ist Bescherung für die Banker.

***


Das goldene Weihnachtsbuch
Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsgedichte
Amazon Kindle Edition
ASIN B008W31JCA

***

»»» Hunderte Weihnachtsgedichte in Internet online lesen
»»» Hunderte Weihnachtsgeschichten in Internet online lesen

Dieser Beitrag wurde unter Advent, Adventsgedicht, Weihnachten, Weihnachtsgedicht, Weihnachtsgedichte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.